Letzter Kuss vor der Geburt: Ein Mann verlor seine Frau und wurde zum alleinerziehenden Vater von vier Kindern.

Carlos und Erika Morales hatten eine schrecklich märchenhafte Beziehung, die sich einst in Phoenix, Arizona, ereignete. Obwohl sie nicht dieselbe Sprache sprachen, verliebten sie sich sofort ineinander, als ihre Liebesgeschichte 2006 begann.

Nachdem sie Herausforderungen überwunden hatten, heirateten sie 2007 und waren darauf bedacht, eine Familie zu gründen. Sie blieben hartnäckig, auch nach der fehlgeschlagenen Schwangerschaft, und Erica brachte schließlich Vierlinge zur Welt.

Aber was die beste Zeit ihres Lebens hätte sein sollen, nahm eine tragische Wendung. Erica erlitt einen hypovolämischen Schock nach der Geburt, der letztendlich zu ihrem Tod führte. Carlos war zutiefst erschüttert, als er erkannte, dass er die Vierlinge alleine aufziehen musste.

Zu Ehren von Erica gab Carlos seinem vierten Kind, Erica, die Namen Carlos Jr., Paisley, Tracy und Tracy.

Mit unglaublicher Tapferkeit übernahm Carlos die Rolle eines alleinerziehenden Elternteils, lernte sich selbst, wie er sich um seine Kinder kümmern konnte, und erfüllte Ericas Träume für ihre Zukunft.

Mit Hilfe von Freunden und Familie, insbesondere Ericas Mutter Sondra Bridges, überwand Carlos die Schwierigkeiten, der alleinerziehende Vater von Vierlingen zu sein.

Die Geschichte von Carlos Morales ist eine von unvorstellbarem Leid, Widerstandsfähigkeit und Liebe. Mit ganzem Herzen wünschen wir Carlos und seinen Vierlingen Glück und beten, dass sie Mut und Unterstützung auf ihrem schwierigen Weg finden werden.

Like this post? Please share to your friends: