„Schau einfach mal rein! Der Mann hat beschlossen, seinen Wohnort zu ändern! 😮 Dies erstaunliche Haus hat er selbst gebaut.“ 👏

Den Preiss begann mehr zu wollen, nachdem er sich an die monotone tägliche Routine des Stadtlebens gewöhnt hatte. Er war mit dem gleichmäßigen Tempo des täglichen Lebens unzufrieden und traf die Entscheidung, die luxuriösen Annehmlichkeiten des Stadtlebens aufzugeben, um ein einfacheres Dasein anzustreben. Den verließ seinen Job und seine Familie, um sich auf eine Reise ins Herz der Natur zu begeben. Zunächst richtete Den ein Lager im Wald ein, bevor er von diesem vorübergehenden Zufluchtsort in ein permanentes Zuhause umzog.

Er hatte die Idee für ein Haus, das sich in die Umgebung einfügte, inspiriert von dem rustikalen Charme der Behausungen in „Der Herr der Ringe“. So entstand die Idee eines eingegrabenen Hauses.

Den beschaffte ein Grundstück, arbeitete seine Idee aus und arbeitete akribisch den Boden aus, um die Wände und die Decke seines unterirdischen Refugiums zu formen. Jedes Abteil wurde mit großer Sorgfalt entworfen und verfügte über miteinander verbundene Durchgänge, die an die Hobbitlöcher aus seinem Lieblingsfilm erinnerten.

Den hielt trotz der Herausforderungen beim Bau und der körperlichen Anstrengungen des Neubeginns durch, weil er bestrebt war, eine Atmosphäre zu schaffen, die seinen kürzlich gefundenen Sinn für Freiheit widerspiegelte.

Schließlich nahm sein bescheidenes Heim Gestalt an und bot ihm alles, was er brauchte, um friedlich mitten im Nirgendwo zu leben. Heutzutage ist Den zufrieden und fühlt sich wohl in seinem abgelegenen Refugium. Befreit von den Einschränkungen des Stadtlebens genießt er die inhärente Einfachheit seiner Umgebung und findet Befriedigung im Rhythmus der Natur. Obwohl er gelegentlich einen Teilzeitjob annimmt, um sich zu unterstützen, bleibt sein Hauptziel ein wahres Leben im Einklang mit der Natur.

Den betrachtet sein eingegrabenes Haus als eine Darstellung seines Durchhaltevermögens, seiner Kreativität und seines unerschütterlichen Engagements, das Leben zu leben, das am besten zu ihm passt, und nicht nur als einen Ort zum Leben. Wenn er aus seinem ruhigen Refugium hinausschaut, umgeben von der Schönheit der Natur, erkennt er, dass er sein wahres Zuhause gefunden hat – einen Ort, an dem er er selbst sein kann, ohne sich darum zu kümmern, was andere über ihn denken.

 

Like this post? Please share to your friends: