Ein 8 Monate altes Baby aus Kolumbien wog so viel wie 44 Pfund: Wie sieht der Junge jetzt aus?

Santiago Mendez erlangte bereits im Alter von nur 8 Monaten aufgrund seines übermäßigen Gewichtszuwachses weitreichende Aufmerksamkeit.

Santiago, das fünfte Kind in einer großen Familie, wurde 2013 in Kolumbien geboren und sah sich einer besorgniserregenden Situation gegenüber, als er im Alter von nur einem Jahr rasch 20 Kilogramm erreichte.

Seine Mutter, Eunice, trug unwissentlich dazu bei, indem sie ihn gelegentlich überfütterte. Die Verzweiflung der Familie führte dazu, dass sie medizinischen Rat suchten, was die Aufmerksamkeit der Medien auf Santiagos Zustand lenkte.

Nachrichtenagenturen weltweit berichteten ausführlich über seine Geschichte und verfolgten seinen Weg, überschüssiges Gewicht zu verlieren. Isabella, eine Gleichaltrige, die 19,5 Kilogramm wog, schloss sich ebenfalls den Bemühungen an, einen gesünderen Lebensstil zu erreichen.

Im Jahr 2015 gefährdeten finanzielle Einschränkungen Santiagos Behandlung, aber unterstützende Sponsoren sprangen ein und ermöglichten die Fortsetzung seiner Transformation. Mit 7 Jahren ähnelt Santiago nun seinen Altersgenossen in Bezug auf Größe und Gesundheit.

 

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: