„Es ist wunderbar! Wissen Sie, was sich auf den Bäumen befindet?😲 Diese Gegenstände können jahrhundertelang auf den Bäumen bleiben!»

Eingebettet in die weiten, offenen Weiten Südafrikas lebt ein kleiner, kühner Vogel namens „Common Social Weaver“. Sein Name beschreibt treffend die Fähigkeit des Vogels, im Laufe der Evolution gemeinschaftliche Nestschlafsäle zu bauen.


Gemeinsam bauen Webervögel Nester, die über ein Jahrhundert lang intakt bleiben, und zwar nicht nur über Generationen, sondern über Jahrhunderte.
Diese mehrstöckigen Wohnheime werden mit komplexen Verfahren gebaut und verfügen über Räume, die für unterschiedliche Nutzungen vorgesehen sind.


Die Nester bieten soziale Bereiche für Gruppen von drei bis fünf Vögeln sowie private Bruträume und es gibt sogar Durchgänge, in denen ein intelligentes Schlangenabwehrsystem installiert ist.


Die Vögel befestigen stachelige Zweige präzise, ​​um mögliche Reptilien-Eindringlinge abzuwehren. Jedes Nest verfügt über mehrere tatsächliche und trügerische Eingänge, die Hunderte von Vögeln gleichzeitig beherbergen können.

Das schwierige Wüstenklima mit seinen drastischen Temperatur-, Feuchtigkeits- und Druckschwankungen ist die treibende Kraft hinter diesen komplizierten Konstruktionen.


Im Nest schützt ein gleichmäßiges Mikroklima die Vögel vor Fressfeinden, Regen, Staub, Kälte und Trockenperioden.

Allerdings kann es zu Problemen kommen, wenn Raubvögel die Verteidigungsanlagen durchbrechen und die Vögel in dem aufwändigen Nest einsperren.


Darüber hinaus kann die Auswahl der richtigen Stütze für das Nest von entscheidender Bedeutung sein, da eine falsche Auswahl dazu führen kann, dass die gesamte Struktur zusammenbricht, wenn der Stützbaum unter dem Gewicht des Nestes nachgibt.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: