«Dieser Frau wurde vorgeworfen, nach der Geburt eines Babys an einer seltsamen Hautkrankheit zu leiden: Wie sieht ihre kleine Tochter aus?»✨

Die Brasilianerin Karine de Sousa, 33, erlebte als Kind Mobbing, da sie mit Xeroderma pigmentosum, einer seltenen Hauterkrankung, geboren wurde.
Aufgrund dieser Krankheit war ihre Haut lichtempfindlich, was mehrere Operationen zur Entfernung bösartiger Läsionen erforderlich machte.

Einer Frau mit einer seltsamen Hauterkrankung wurde die Geburt eines Kindes vorgeworfen: Wie sieht ihre kleine Tochter aus?

Sie hatte Schwierigkeiten, aber ihr Ehemann Edmilson unterstützte sie. Sousa entdeckte bei einem Arztbesuch, dass sie operiert werden musste, um schwere Tumore auf ihrem Rücken und Knoten in ihrer Lunge zu entfernen. Sie erfuhr, dass sie schwanger war, als sie im Internet Gegenreaktionen wegen der Geburt eines Kindes erhielt.


Die Leute stellten de Sousas Entscheidung in Frage, aber sie ignorierte sie. Trotz Vorurteilen und verletzenden Bemerkungen beschloss sie, sich auf ihren Wunsch, Mutter zu werden, zu konzentrieren.
Sie gebar Zaya, ihre geliebte Tochter. Edmilson und de Sousa feiern ihre Familie trotz der Umstände und zeigen damit, dass Liebe alle Hindernisse überwindet.


Die drei ihrer Kinder haben jetzt in Edmilson einen liebevollen und unterstützenden Vater, den sie online kennengelernt haben.

Ihre Erzählung betont den Wert der Liebe und der Familie trotz sozialer Kritik und der Fähigkeit, sich von Rückschlägen zu erholen.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: