„25 Jahre sind vergangen – nichts hat sich geändert: 😍Lisa Kudrow, der Star von „Friends“, und ihr Mann wohnen weiterhin im selben Haus!“

Betreten Sie die Welt von Lisa Kudrow, die durch ihre Rolle als Phoebe Buffay in „Friends“ bekannt wurde.
Über den Reiz ihrer fiktiven Person hinaus ist Kudrows reale Residenz in Beverly Hills seit 1996 ein beliebter Zufluchtsort und birgt unschätzbare Erinnerungen an ihre Familie mit Sohn Julian und Ehemann Michel Stern.

Kudrow hat in verschiedenen Filmen wie „Romy und Micheles Schultreffen“ mitgewirkt und ist seit mehr als drei Jahrzehnten für ihre Rolle in „Friends“ bekannt.
Ihre künstlerischen Fähigkeiten erstrecken sich auf Drehbuch und Produktion, was ihre Einnahmequelle zusätzlich zu Werbeeinnahmen und „Friends“-Tantiemen diversifiziert.


An ihrem 25. Jahrestag wurden Kudrow und Stern durch die Pandemie kurzzeitig getrennt. Ihre unbeschwerte Beziehung hielt während der gesamten Trennung an, wie Kudrows flexiblerer Zeitplan im Gegensatz zu Sterns Hausrenovierungen in Palm Springs beweist.


Die zufällige Veröffentlichung des „Friends“-Reunion-Specials und ein nachdenkliches „Cookie Time“-Glas von Co-Star Matthew Perry weckten schöne Erinnerungen. Doch danach trübte Perrys plötzlicher Tod die eng verbundene Gruppe.


Kudrows Haus in Beverly Hills hat ein ruhiges, schlichtes Design, das sich stark von Phoebes Exzentrizität unterscheidet.
Ein Blick in ihren Wohnbereich offenbart eine moderne Aufteilung mit einzigartigen Merkmalen wie einem eigenen Heimbüro voller „Friends“-Erinnerungsstücke und einem urigen Schlafzimmer voller Bilder ihrer Familie.

Mit seinem hellen Esszimmer, dem grünen Garten und der gemütlichen Küche ist Kudrows Haus ein ruhiger Zufluchtsort, der Klasse und ein starkes Engagement für das Familienleben ausstrahlt.


Als liebevolle Ehefrau und Mutter ist Lisa Kudrows 25-jährige Residenz ein Denkmal für ihren vielfältigen Beruf und gibt den Zuschauern einen Einblick in ihre wundervolle und schöne Welt.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: