„Außergewöhnlicher Akt der Tapferkeit“: Mann erleidet lebensverändernde Verbrennungen, nachdem er durch Flammen gerannt ist, um zwei Babys zu retten

Er hörte die Schreie der Kinder inmitten des Chaos und der Gefahr

In einem außergewöhnlichen Akt der Tapferkeit war Zikhaya Sithole mit einem Freund auf dem Heimweg, als er die durchdringenden Schreie einer Frau in Not hörte. Ohne zu zögern eilte der 38-Jährige aus Orange Farm, einem Township in Südafrika, zum Ursprung der Schreie und entdeckte eine Mutter, die vor ihrem brennenden Haus stand.

Verzweifelt und verzweifelt schrie die Mutter, dass ihre beiden Kinder im Alter von einem und zwei Jahren noch immer in der überfüllten Hütte gefangen seien. Entschlossen, sie zu retten, zog Zikhaya seinen Hut über sein Gesicht und stürzte sich mutig in die Flammen.

Im Inneren des brennenden Gebäudes, inmitten des Chaos und der Gefahr, hörte Zikhaya die Schreie der Kinder. Er packte schnell das Kind, das auf dem Bett lag, und machte sich eilig auf den Weg nach draußen. Die große Hitze und die wütenden Flammen hinderten ihn jedoch daran, das zweite Kind zu retten.

Erst als Zikhaya nach Hause zurückkehrte, wurde ihm das Ausmaß seiner Verletzungen bewusst. Sein Gesicht war schwer verbrannt, seine Augen waren empfindlich und seine Hände waren so verletzt, dass er seine Arbeit als Schweißer nicht mehr fortsetzen konnte. Trotz dieser körperlichen Strapazen äußerte Zikhaya kein Bedauern, da er wusste, dass er das Leben eines Kindes gerettet hatte, obwohl er sich zutiefst wünschte, er hätte beide retten können.

Zikhayas Partnerin Mapaseka Monareng war schockiert, als sie ihn verbrannt nach Hause kommen sah. Sie rief sofort seine Verwandten und Sanitäter an und half ihm dabei, sich auszuziehen.

Zikhayas selbstlose Tat hat in der Gemeinschaft Bewunderung und Respekt hervorgerufen. Dr. Convy Baloyi, Präsident von African Covenant, lobte Zikhayas Tapferkeit und betonte die Bedeutung seines Handelns in einer Welt, in der Männer oft kritisiert werden. African Covenant hat sich verpflichtet, Zikhaya auf seinem gesamten Heilungsweg zu unterstützen und jede erdenkliche Hilfe anzubieten.

Die Community hat sich zusammengeschlossen, um Zikhaya für den Mendi-Auszeichnung für Tapferkeit zu nominieren, mit der Personen geehrt werden, die außergewöhnlichen Mut beweisen. Die Familie der beiden Jungen, die er gerettet hat, hat ihre Dankbarkeit durch einen Besuch zum Ausdruck gebracht und es sind Spenden vor Ort eingegangen. Jetzt gibt es weltweite Bemühungen, eine Spendenaktion zu starten, um Zikhaya bei seiner Genesung zu unterstützen.

Zikhaya Sitholes unerschütterlicher Heldenmut und seine Bereitschaft, sein eigenes Wohlergehen zu opfern, um das Leben anderer zu retten, veranschaulichen seinen wahren Heldenmut. Er verdient jede Unterstützung und Unterstützung, die er braucht, um von seinen Verletzungen zu heilen und sein Leben in dem Wissen fortzusetzen, dass seine Taten eine bleibende Wirkung hinterlassen haben.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: