Wie der Junge mit den längsten Wimpern der Welt jetzt aussieht

Unser bemerkenswerter Protagonist Muin stammt aus einer großen Familie in Tadschikistan. Als Muin geboren wurde, war seine Mutter von seinen außergewöhnlichen Wimpern, die bis zu seinen Lippen reichten, verblüfft. Die Ärzte versicherten ihr jedoch, dass das Kind vollkommen gesund sei.

Die Familie lebt seit vielen Jahren in der russischen Hauptstadt und Muin ist ein ständiger Anziehungspunkt. Das liegt daran, dass keiner seiner Altersgenossen, und auch niemand, der älter ist, solch ein ausgeprägtes Merkmal aufweist.

Darüber hinaus besitzt Muin auffallend dicke Augenbrauen, was Ärzte zu dem Schluss bringt, dass es sich lediglich um ausgeprägte ethnische Merkmale seines Volkes handelt. Es ist allgemein bekannt, dass Personen östlicher Nationalitäten typischerweise dickeres und gesünderes Haar haben.

Muins Einzigartigkeit hat ihm einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde eingebracht. Es gelang ihm, den Weltrekord für Wimpernlänge bei Kindern zu brechen. Interessanterweise wachsen seine Wimpern weiter, was darauf hindeutet, dass er bald den ultimativen Weltrekord halten könnte.

Was Muin betrifft, so hat er sich an die erhöhte öffentliche Aufmerksamkeit gewöhnt. Für ihn ist es ganz normal, Fragen zu seinen ungewöhnlich langen Wimpern zu stellen.

Like this post? Please share to your friends: