Kinder erkannten Mama nicht, nachdem sie sich über 40 ihrer Tattoos stechen ließ

Die transformierende Kraft von Make-up wurde von der Künstlerin und Maskenbildnerin Gemma Horner in der Sendung „Transformation“ anschaulich demonstriert. Die emotionale Wirkung der Umgestaltung war offensichtlich, als die Mutter der Protagonistin der Episode, des alternativen Models Amy Smith, Tränen vergoss, während ihr jüngster Sohn sie nicht erkannte.

Amy, ein 23-jähriges britisches Mädchen, hat das letzte Jahrzehnt damit verbracht, ihren Körper mit Tätowierungen und Piercings zu schmücken. Tatsächlich hat sie neben einem Dutzend Piercings fünfzig Tätowierungen, von denen einige deutlich auf ihrem Gesicht zu sehen sind. Ihre Unterarme und ihr Hals sind besonders mit Tinte verziert. Amy ließ sich ihr erstes Tattoo als Teenager tätowieren, doch ihre echte Faszination für Körperkunst begann mit achtzehn Jahren, als sie in einem Tattoo-Studio zu arbeiten begann.

Trotz der Unterstützung ihrer Familie und Freunde wird Amy oft von anderen abgelehnt und sogar lächerlich gemacht. Dennoch ist sie mit ihrem Aussehen zufrieden und betrachtet das Tätowieren als Mittel zur Selbstdarstellung und Kunst.

Amys Teilnahme an der TV-Show war sowohl ein mutiges Experiment als auch eine Gelegenheit, sich selbst ohne ihre üblichen Tätowierungen zu sehen. Nervös und dennoch entschlossen unterzog sie sich einer Make-up-Transformation durch Gemma Horner, die die tätowierten Designs gekonnt kaschierte, um sie an ihren natürlichen Hautton anzupassen. Ein paar Stunden später waren nicht nur die Tätowierungen vollständig verborgen, sondern auch Amys feuriges Haar war zu eleganten Locken gestylt.

Die erste Person, die Amys neuen Look sah, war sie selbst im Spiegel. Minuten später betrat sie das Nebenzimmer, wo ihre Mutter und ihr Stiefvater auf sie warteten. Ihre Reaktionen spiegelten sich wider – eine emotionale Mischung aus Lächeln und Tränen. Während ihre Mutter Amy als schön bezeichnete, war die junge Frau selbst verblüfft. Sie verspürte ein Unbehagen, als stünde sie einem Fremden gegenüber.

Nachdem die Dreharbeiten abgeschlossen waren, holte Amy ihre Kinder aus dem Garten, wo eine weitere Überraschung auf sie wartete. Ihr jüngster Sohn ging direkt an ihr vorbei und erkannte seine Mutter ohne Tätowierungen und mit lockigem Haar nicht.

Das Video von Amys Verwandlung erhielt zahlreiche Kommentare von Zuschauern, die gleichermaßen Gemma Horners bemerkenswerte Arbeit und Amys Schönheit lobten, sowohl mit als auch ohne Tätowierungen. Amy ist jedoch weiterhin davon überzeugt, dass sie ihr Tattoo-Limit noch nicht erreicht hat. Sie stellt sich vor, in Zukunft ihren ganzen Körper ohne Vorbehalte mit Tinte zu bedecken.

Like this post? Please share to your friends: