Wie lebt und sieht jetzt das Mädchen aus, das die Leute von Geburt an Clown nennen?

Viele Zeitungen und Online-Publikationen schrieben über diese Geschichte, und auch Fernsehsender sprachen darüber.

Coney Loyd, ein süßes Mädchen, das durch das Schicksal mit einem ungewöhnlichen Aussehen geboren wurde, wurde zur Sensation. Ihr unverwechselbares Aussehen war darauf zurückzuführen, dass ihre Nase anders war als die anderer Menschen.

Das Kind und seine Eltern wurden ständig von anderen gehänselt, aber später änderte sich alles. Was geschah und wie erscheint das Mädchen jetzt, Jahre später?

Das kleine Mädchen wurde vor ein paar Jahren geboren und ist vollkommen gesund, stark und glücklich. Der knallrote Fleck auf der Nasenspitze des Kindes war das einzige, was es von anderen Neugeborenen unterschied.

Nach der Untersuchung des Säuglings stellten die Ärzte fest, dass das gutartige Hämangiom schließlich von selbst verschwinden würde.

Daraufhin wurde eine spezielle Behandlung verordnet, die die Resorption der Formation beschleunigen sollte.
Die Eltern stellten bald fest, dass der Fleck im Laufe der Zeit immer größer geworden war.

Außerdem fühlte sich jeder Spaziergang, den sie mit ihrer kleinen Tochter unternahmen, wie eine menschliche Prüfung an. Die „Clownnase“ wurde von allen in der Nähe beobachtet und fast jeder versuchte, sich darüber lustig zu machen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Menschen sich nicht so verhalten sollten, wie es in unserer Gesellschaft als normal angesehen wird.

Dies liegt daran, dass Spott ernsthafte psychologische Probleme und Komplexe verursachen kann, die als Erwachsener sehr schwer zu überwinden sind und zu anderen ernsthaften Problemen führen können.

Es ist nicht verwunderlich, dass das Mädchen als Kind sehr introvertiert war. Ihre Mutter versuchte, das Kind herauszunehmen, als es so wenig Leute wie möglich gab, um das Kind vor neuen lustigen Kommentaren zu schützen.

Außerdem suchten die Eltern dieses einzigartigen Mädchens einen Arzt, der ihnen drei Jahre lang helfen konnte. Einen Spezialisten für ein solches Profil zu finden, erforderte viel Aufwand seitens der Familie.

Sie hatten das Glück, erfolgreich zu sein. Das Mädchen, das damals erst drei Jahre alt war, verstand alles, und als sie sich im Spiegel sah, sagte sie, dass sie jetzt genauso aussehe wie ihre Mutter.

Zum Glück war die Operation erfolgreich. Die Nasenspitze war nur leicht von der alten Formation vernarbt.
Coney ist jetzt geselliger und offener, Passanten achten nicht mehr auf sie.

Sie spielt gut mit Kindern und ist offener geworden. Zur Freude ihrer Eltern entwickelt sie sich zu einem intelligenten Säugling.

Im Ergebnis befreite der Eingriff das Kind nicht nur von einem äußeren Makel, sondern stellte auch die innere Harmonie wieder her. Ich wünsche Coney und ihren Eltern nur Gesundheit und Glück.

Außerdem müssen die Leute lernen, nachzudenken, bevor sie das Aussehen einer Person kritisieren, wie zum Beispiel, als sie diesem Mädchen im ganzen Bezirk sagten: „Wow, sie hat eine Clownsnase“.

Like this post? Please share to your friends: