Frau nahm eine 81-jährige Witwe in ihrer Familie auf

Lasst uns einander an Feiertagen glücklich machen!

Die 27-jährige Daniela Parson lernte die 81-jährige Iren Smith kennen, als sie sich ehrenamtlich für ältere Menschen einsetzte. Die beiden Frauen fanden leicht eine gemeinsame Basis und wurden gute Freundinnen. Vor 10 Jahren wurde Iren Witwe und ist seitdem ganz allein.

Dank ihrer Freundschaft mit Daniela hat Iren nun eine „Pflegefamilie“ – eine Tochter, einen Sohn und Enkelkinder. Sie besucht oft die Familie und bringt Geschenke für die Kinder mit. Sicher feiern sie Weihnachten zusammen!

Daniela ermutigt alle, einsamen Menschen etwas Gutes zu tun, wenn sie die Möglichkeit dazu haben.

Michael Parson – der Ehemann – unterstützt auch seine Frau. Bevor sie die nette Familie kennenlernte, lebte Iren in völliger Einsamkeit und ging selten aus.

„Iren brauchte ein warmes familiäres Umfeld und als wir uns das erste Mal trafen, war mir sofort klar, dass ich ihr helfen wollte. Ich lud sie zum Tee ein und wollte sie in meine Familie aufnehmen. Meine Kinder haben sie verehrt. Wir haben sie alle als eine von uns akzeptiert!“, erzählt Daniela.

Die Anwesenheit von Kindern gibt ihr Hoffnung und den Willen, weiterzumachen.

„Letztes Jahr hatten wir ein tolles Weihnachtsfest! Wir alle bekamen Geschenke und freuten uns darauf, sie zu öffnen. Ich frage mich, wie das nächste Weihnachten sein wird! Ich habe mich bereits an meine neue Rolle als Großmutter gewöhnt und ich liebe es! Dieses Jahr feiern wir Weihnachten mit Freunden außerhalb der Stadt. Ich bin so aufgeregt!!“, sagt Iren.

 

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte teilen Sie mit Ihren Freunden:

 

 

 

 

 

 

 

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: