„Ein gelähmtes Mädchen überraschte alle bei ihrer Hochzeit“: Sie konnte zum Altar gehen!

Seit ihrer Kindheit träumt und stellt sich jedes Mädchen den Moment ihrer Hochzeit vor, in dem sie zum Altar geht und alle Anwesenden sie ansehen und bewundern werden. Aber das konnte Jackie Goncher mit ihren 25 Jahren leider nicht.

Tatsache ist, dass das Mädchen eine ehemalige Sportlerin ist und im Alter von 17 Jahren eine Wirbelsäulenverletzung erlitt, aufgrund derer sie an den Rollstuhl gefesselt war. Die Ärzte gaben keine Prognosen ab, aber Jackie gab die Hoffnung nicht auf und tat alles, um wieder auf die Beine zu kommen.

Stellen Sie sich vor, wie überrascht die Ärzte waren, als das Mädchen eines Tages doch noch von ihrem Stuhl aufstehen konnte! Dieser kurze Moment war entscheidend in ihrem Leben.

Als sie sich auf ihre Hochzeit vorbereitete, beschloss sie, alles zu tun, um mit ihren eigenen Füßen zum Altar zu gehen. Sie fand die Kraft, zu trainieren und sich zu engagieren, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Die Gäste waren erschüttert, als die Braut, die im Rollstuhl gebracht wurde, plötzlich aufstand und ging.

Natürlich wusste Andy, der Bräutigam, was passieren würde, aber selbst er konnte seine Tränen nicht zurückhalten.

Außerdem führten die Jungvermählten sogar ihren ersten Tanz auf. Es war sehr berührend, alle Gäste schluchzten.

Jackie ist sich sicher, dass sie jetzt definitiv so laufen kann wie zuvor und ihre Hoffnung nicht aufgibt!

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

           

Related articles: