Der streunende Kater, der eine Mundinfektion hatte, hängt so sehr an seiner Pflegefamilie, dass sie beschließen, für immer zusammen zu bleiben

Dank eines barmherzigen Samariters verabschiedete sich die arme Katze endgültig vom Straßenleben.

Das Baby kam in eine Pflegefamilie, wo er sein Leben neu begann. Hier ist, wie alles passiert ist.

Die arme Katze suchte verzweifelt nach Futter, als eine nette Frau ihn sah und ihm zu Hilfe kam.

Später stellte sich heraus, dass das Kätzchen einfach nicht essen konnte, weil es eine Mundhöhlenentzündung hatte.

Das Kätzchen stöhnte vor Schmerzen, als es versuchte, auch nur ein wenig zu beißen.

Die Dame brachte ihn sofort in ein örtliches Tierheim, wo er alle notwendigen Behandlungen erhielt.

Von Tag zu Tag besserte sich sein Zustand und schließlich fühlte er sich besser. Nach Abschluss der Behandlungen kam er in eine Pflegefamilie.

Andrew fühlte sich dort sehr wohl und erholte sich weiterhin in seinem neuen gemütlichen Zuhause.

Die Infektion, die das Kätzchen zuvor geplagt hat, gehört nun glücklicherweise als schlechte Erinnerung der Vergangenheit an.

Andrew war auch sehr freundlich und sanft zu den anderen Katzen, die in der Vergangenheit ebenfalls ein schwieriges Leben hatten.

Dann wurde das Kätzchen zu einem anderen Freiwilligen, Jeff, gebracht, was das Leben von beiden komplett veränderte․․․

Andrew verehrte sie einfach und folgte ihr überall hin.

Sie waren so miteinander verbunden, dass ein Leben ohne einander bereits nicht mehr wegzudenken war.

Die Katze wurde zu einem großen Teil von Jeffs Leben und es dauerte nicht lange, bis ihm klar wurde, dass sie für immer zusammen sein sollten․․․

Teilen Sie dies mit Ihrer Familie und Ihren Freunden.

Like this post? Please share to your friends:

Videos from internet

Related articles: