So sieht ein Paar heute aus, über dessen Hochzeitsfotos vor 11 Jahren alle lachten

Die skandalösen Hochzeitsbilder dieses informellen Paares sind vielen Network-Veteranen noch frisch in Erinnerung. Irina und Alexander Tolstov gaben vor 11 Jahren ihre Entscheidung bekannt, eine Familie zu gründen. Unerwarteterweise zeigten andere Personen als ihre Familie und Freunde Interesse an den Hochzeitsfotos des Paares.

Dann verbreitete sich die Nachricht von der verrückten Hochzeitszeremonie schnell durch das Internet. Außerdem wurde den Jungvermählten eine schnelle Scheidung vorhergesagt. Das Paar vermied das prognostizierte Ergebnis, sehr zum Missfallen aller, aber zu ihrem eigenen Glück.

Wie Irina und Alexander Tolstov heute aussehen, nachdem alle vor 11 Jahren über ihre Hochzeitsbilder gelacht haben

Dieses Duo hat vielleicht sogar Mitglieder jugendlicher Subkulturen mit ihrem einzigartigen Aussehen überrascht. Ein Bräutigam, der einem mythischen Elfen ähnelte und lange weiße Dreadlocks hatte. Der Mann wählte einen schneeweißen Anzug für ein wichtiges Ereignis und zu warme Schuhe für die Saison. Außerdem gab es eine Braut mit rasierter Stirn und schwarzem Gewand, die wie eine Nachfahrin mittelalterlicher Bilder aussah. Das junge Paar heiratete bei einem Rockkonzert, dem die damaligen Goths und Emos nur neidisch beiwohnen konnten.

Von der rebellischen Ader ist nichts mehr vorhanden.

Irina und Alexander wurden von mehreren Online-Nutzern des Betrugs beschuldigt, die behaupteten, ihre Ehe sei falsch. Das Paar hat tatsächlich aus Liebe geheiratet und plant, auch nach 11 Jahren zusammen zu bleiben. Sie fanden gute Jobs, heirateten und bekamen Kinder. Lada und Elisha sind übrigens die beiden Erben der Eheleute.

Alexander hatte eine bedeutende Verwandlung, die ihn praktisch nicht wiederzuerkennen machte. Sein langes Haar war das einzige, was noch intakt war. Der Mann verdient heute seinen Lebensunterhalt als Fotograf und veröffentlicht häufig Bilder von Prominenten aus verschiedenen gesellschaftlichen Zusammenkünften.

Irina hielt sich auch eine Zeit lang von bedrohlichen und harten Bildern fern. Sie wurden zugunsten von Sanftheit und Weiblichkeit aufgegeben. Das Mädchen wurde jedoch ihres „normalen“ Aussehens schnell überdrüssig.

Das Neue wird vom Alten gut vergessen.

Irina, die jetzt 37 ist, ist wieder zu ihrer ausgefallenen Mode zurückgekehrt. Die Bindung, die sie zu ihrem Ehepartner hatte, blieb davon jedoch unberührt. Trotz des Anblicks des ungehorsamen Ehepartners bietet er weiterhin seine Hilfe und Fürsorge an.

„Vor 11 Jahren wurde uns eine schnelle Scheidung vorhergesagt. Seitdem hat sich viel verändert: Wir haben zwei Kinder, ein arbeitsreiches Leben, aber nicht ohne Schwierigkeiten. Ich betrachte meinen Mann als meinen besten Freund. Wir freuen uns über das Aussehen des anderen. Ja, und wir haben einen Sinn für Humor für zwei“, schreibt Irina.

Like this post? Please share to your friends: